Funkenstrahlen Podcasting, Netzpolitik, App-Entwicklung

Swift in der Cloud

Nachdem sich Swift unter Apple Entwicklern immer mehr Beliebtheit erfreut, zeigt sich nun sehr deutlich, dass Swift auch serverseitig in der Cloud eingesetzt werden wird.

IBM hat gerade verkündet Swift als Sprache der Cloud voranzutreiben. Ich rechne damit, dass auch Apple irgendwann serverseitigen Swift-Code in CloudKit zulassen wird.

Ich bin gespannt wie sich Swift in Zukunft als Sprache für Server positionieren wird. Gegenüber Java, Python, Ruby und JavaScript könnte es möglicherweise mit besserer Performance punkten bei gleich hohem Sprachniveau.