Funkenstrahlen Podcasting, Netzpolitik, App-Entwicklung

TouchID gehackt.

Apple hat mit dem iPhone 5s einen Fingerabdrucksensor eingeführt, mit dem man sein iPhone entsperren kann und auch im Appstore einkaufen kann.

Wie erwartet hat es nicht sonderlich lange gedauert: TouchID ist gehackt.

Hackern des Biometrie-Teams des Chaos Computer Clubs (CCC) ist es gelungen, die biometrischen Sicherheitsfunktionen des Apple TouchID mit einfachsten Mitteln zu umgehen. Dazu genügte den Hackern ein Fingerabdruck, welchen sie von einer Glasoberfläche abfotgoraphierten, um einen künstlichen Finger zu erzeugen. Damit waren sie in der Lage, ein iPhone 5s zu entsperren, welches mit TouchID geschützt war. Damit demonstrierten die Hacker wieder einmal, daß biometrische Daten zur Verhinderung eines unberechtigten Zugriffs vollkommen ungeeignet sind.

Es sieht so aus, als hätten wir hierfür einen Gewinner gefunden.