Funkenstrahlen Podcasting, Netzpolitik, App-Entwicklung

Hübsche Buchstaben

Der werte Herr John-Paul Bader hat über Web Typographie gebloggt. Ein wirklich lesenswerter Artikel, der auch einige sehr nette Tools vorstellt.

There is no reason nor excuse why websites should still get away with bad typography and therefore bad readability. Applying some basic rules and using proper fonts can yield a big improvement without much work.

In den Kommentaren sind dann auch einige weitere interessante Seiten erwähnt worden. Zum einen die Seite Beautiful Web Type. Dort sind ein paar der besten freien Fonts aufgelistet, die man im Google Web Font Directory finden kann.

Des weiteren möchte ich euch noch das WebTypoBuch ans Herz legen. Man kann das Buch frei im Web lesen oder die E-Book Formate für einen kleinen Betrag herunterladen. Ist sehr gut und praxisnah geschrieben.

Ich bin dann auch noch auf einen sehr tollen Vortrag von Jason Santa Maria gestoßen. Er beschreibt da sehr schön was Typographie ist und vor allem warum es so wichtig ist.

Achieving a thorough grasp of typography can take a lifetime, but moving beyond the basics is within your reach right now. In this talk, we’ll learn how to look at typefaces with a discerning eye, different approaches to typographic planning, how typography impacts the act of reading, and how to choose and combine appropriate typefaces from an aesthetic and technical point of view. Through an understanding of our design tools and how they relate to the web as a medium, we can empower ourselves to use type in meaningful and powerful ways.