Funkenstrahlen Podcasting, Netzpolitik, App-Entwicklung

Das Jahr der Metaebene

Tim Pritlove kündigt es ja schon seit langem an: 2013 wird das Jahr der Metadaten! Wir werden besser integrierte Shownotes sehen, mehr Podcast mit Kapitelmarken und mehr Daten in Feeds. Es geht voran.

Ich denke allerdings, dass es Zeit ist ein wenig weiter zu denken. Ich habe damit hier und hier schon mal damit angefangen.

Vorgestern hat mich dann im IRC noch jemand Nettes angesprochen, der eine Idee hat, die mich sehr fasziniert hat. Leider hat er gemeint, dass er momentan nicht sehr viel Zeit hat an der Umsetzung zu arbeiten. Vielleicht findet sich jetzt also jemand, der ein bisschen mehr Zeit hat und nur die Idee fehlte?

Es geht dabei darum Podcastfeeds sehr viel unstatischer zu machen als sie bisher sind und sie in ein soziales Podcaster-Netzwerk zu integrieren. Es gibt daher mehrere Features, die sehr sehr cool wären:

Themen-Feeds

Dein persönlicher Feed wird nach einer Search-Query zusammengestellt. Man kann damit quasi alle Podcasts verfolgen, die über das Thema “Leistungsschutzrecht” sprechen. Das kann über die Shownotes oder über Tags der Folgen geschehen. (Über Details kann man ja immer noch sprechen)

Einfache Meta-Feeds

Man kann sich seine Feeds selbst zusammenklicken. So könnte man dann beispielsweise den Holger Klein Feed generieren, der alle Wrint-Folgen und dazu noch die Fritz-Sendungen in der Nightline zusammenfasst. Hier könnte man auch wieder die Search-Queries mit reinspielen lassen und auch wieder über Muten von Stichworten bestimmte Folgen ausblenden.

Feed-Empfehlungen

Andere Leute auf der Seite können sehen, welche Podcasts ich abonniert habe oder auch meine Meta-Feeds übernehmen. Das heißt man kann dann automatisch auf der Plattform neue Feeds abonnieren, wenn man sie bei jemand anderem entdeckt.

Follower Modell

Einem anderen Nutzer folgen und automatisch alles in einem Podcastfeed sammeln, was er hört oder was er liked. Oder auch einfach nur sehen, was er mag und dann selbst entscheiden, ob man das auch hören möchte.

Rating Feeds

Ein generierter Feed aus allen Folgen, die besonders häufig angehört, geflattert, geliked oder was auch immer werden.

Ein soziales Netz eben

Ihr habt bestimmt gemerkt, dass da sehr viel von “klassischen” sozialen Netzwerken drinsteckt. Ist ja auch nicht so viel falsch daran:

  • Follower Modell
  • Liken
  • Suchfunktion

Ich finde, dass so etwas durchaus Sinn macht und man an die Umsetzung eines solchen Projekts denken sollte. Vielleicht passt das ja auch in die Zukunftsvision der Podlove Initiative?

Was viel wichtiger ist: Was haltet ihr von so einer Plattform? Würdet ihr sowas nutzen? Vielleicht funktioniert das auch gut als App, mit der man sich die Meta-Feeds dann zusammenstellen kann.